Höchstselbst

 Katrin Appel

 

ausgebildete Zootierpflegerin

In meiner langjährigen Arbeit als Heilerziehungspflegerin entwickelte ich ein stark ausgeprägtes Einfühlungsvermögen und lernte, dass man das Vertrauen der Menschen nur durch Respekt ihnen gegenüber erlangt. Mit Tieren ist das nicht anders. Achtsamkeit und Respekt jedem Wesen entgegenzubringen ist mein absoluter Grundsatz. Als ausgebildete Zootierpflegerin schlage ich eine Brücke zu meinem pädagogischen Beruf und bringe somit ein Höchstmaß an Sensibilität mit.

 

Im Rahmen von Wochenendseminaren durchgeführt von Michael Stephan von Mensch-Hund-Systeme nahm ich an Folgenden bisher teil:

  • Hundebeobachtungen
  • Erlebnis Mensch-Hund-Systeme
  • Erlebnis tiefe Verbundenheit

 

Meine Hündin Möhre begleitete mich auf allen Seminaren. Jedes mal durfte ich sie ein Stück näher kennen lernen und mich überrascht immer wieder, welche Wesensarten sie mir dank der einfühlsamen Seminarleitung durch Michael Stephan offenbart.

 

Anett Scholz von DOGS IN BERLIN lade ich in regelmäßigen Abständen ein, ihren Blick von außen auf die Hundegruppe mitzubringen. Ich erfreue mich jedes Mal über neue Entdeckungen, die ich auf diese Weise mache, welche auf mich und letztlich auf die Hunde eine große Wirkung haben und meine Aufmerksamkeit auf wunderbare Weise schärfen in meiner Beziehung zu den Hunden, in deren Beziehung zu mir und untereinander.

Die Tatsache, dass dieser Prozess niemals abgeschlossen sein kann und wir von Hunden Dinge lernen können, die uns Menschen inne wohnen, aber in Vergessenheit geraten sind, macht die Arbeit in der Hundetagesstätte für mich sehr wertvoll. Anett Scholz trägt einen großen Anteil daran, dass ich das so sehe.

 

 

In Abständen von 2 Jahren nehme ich an einem Erste-Hilfe-Kurs für Hunde teil.

 

Das Veterinäramt Pankow erteilte mir die Erlaubnis gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 3 Tierschutzgesetz zum gewerblichen Halten von Hunden.